SCHALTSCHRANKUMRICHTER

Mit den ecoVert® Schaltschrankumrichter lassen sich kostengünstige, flexible und zuverlässige Automatisierungslösungen im Leistungsbereich von 75 kW bis 2700 kW realisieren.

Der Standardschaltschrank beinhaltet neben dem eigentlichen ecoVert®-Umrichter folgende Optionen:

  • Schutzklassen IP23 oder IP54 / IP55

  • Schaltschrank Rittal VX25

  • Hauptschalter

  • Halbleitersicherung

  • Netzdrossel

  • Netzfilter Klasse C3

  • Leistungsklemmen

  • Kühlkomponenten

TECHNISCHE
DATEN

  • Leistungsbereich

    600 kW bis 2000 kW

  • Anschlussspannung

    600 V bis 690 V, 3 AC, -15 % bis +10 %

  • 1000 V, 3 AC, -10 % bis +10 %

  • 1140 V, 3 AC, -10 % bis +10 %

  • Ausgangsspannung

    0 bis 0,98 UNetz

  • Ausgangsfrequenz

    0,5 bis 500 Hz

  • Netzfrequenz

    50/60 Hz +/-5 %

  • Taktfrequenz

    Nennbetrieb bei 4 kHz, ab 160 kW 2 kHz, einstellbar von 1 kHz bis 8 kHz (ab 160 kW bis 4 kHz)

  • Bremsbetrieb

    Bremschopper oder extern Active Front End Lösung (Netzrückspeisung)

  • Schutzart

    IP23 oder IP54 als Schaltschrankumrichter, Stack-Bauweise auf Schienen für einfachen Service als Phasenbausteine U, V, W oder als Einzelumrichter in denen alle drei Phasen pro Stack parallelgeschaltet werden

  • Überlaststrom

    Nennbetrieb x 2,2

  • Umgebungstemperatur

    Nennbetrieb bei 40° C, mit Leistungsreduzierung bis 55° C, als Sonderlösung bis +70°C

  • Umgebungsbedingungen

    IEC 60721-3-3 Klasse 3C2 und 3S2

  • Art der Kühlung

    Forcierte Luftkühlung, Wasserkühlung

  • Motorregelung

    Asynchron: Vektororientierte Regelung ohne Geber / mit Geber, 2- und 5-Punkt U/f Synchron: Vektororientierte Regelung mit Geber

  • Sicherheit

    STO, zweikanalig, als Sicherheitsfunktion „Sicherer Halt“ oder als thermischer Schutz eines ATEX Motors in explosionsgefährdeter Umgebung

  • Kommunikation

    CANopen, Profibus DP, ProfiNet IO, EtherNet IP, etc.

  • EMV

    Nach IEC 61800-3 Kategorie C3 (C2 mit externen Filtern)

  • Zulassungen

    CE

  • ATEX

    UL, CSA, TR-Zertifikat nach Abstimmung (ABS, BV, GL, LR als Einzelabnahme)

  • Softwaremakros

    Softwarebausteine (auch optional anpassbar) für Synchronisation, Master/Slave, Fördertechnik, Hebetechnik, Gleit- und Schleuderschutz, Traktion, Bausteine für vertikales Bohren, Pumpen, etc.

  • Inbetriebnahme Software

    ecoWin® zur einfachen Inbetriebnahme, zur Parametrierung, Archivierung und Diagnose

Passende Lösungen im Schaltschrankbau

Weitere Standardoptionen wie z. B. Schaltschrankheizung, Beleuchtung, Kabeleinführung von oben etc. sorgen für passgenaue Lösungen. Gerne entwickelt BREUER® auch Schaltschränke für spezielle Anforderungen hinsichtlich Größe, Qualität, Farbe, Funktion etc. – seien es individuelle Sonderabmessungen, Metallarbeiten am Schaltschrank, spezielle Schaltschrankfarben, Seewasserfestigkeit, geschweißter Schaltschrankrahmen für eine bessere Steifigkeit, Haltegriffe nach DNV, Kühlung (Redundanz oder Ansaugen der Luft nicht im Bodenbereich), Integration von SPS, AFE-Netzrückspeiseeinheiten, Schutzarten bis IP65 oder vieles mehr. Ein umfassendes Schutz- und Diagnosekonzept sorgt für einen absolut sicheren und zuverlässigen Betrieb in schwierigen Umgebungen und unter extremen Bedingungen. Für Ihre Anforderungen gibt es Lösungen – entweder kann BREUER® dafür einzelne Komponenten liefern oder Ihnen eine Gesamtlösung mit Schaltanlage, Trafo, Umrichter und Motor anbieten. Unsere Ingenieure unterstützen Sie gerne von der Planung bis zur Inbetriebnahme. Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam leisten wir Maßarbeit.